DIY: Duftmemory selbst basteln

Hey, starke Mama!

Heute gibt es eine Spiel-Idee zum selbst basteln für dich und dein Kind. Ein Duft-Memory. Geeignet ist dieses Memory bereits für kleine Kinder – sofern sie gerne schnuppern. 🙂

Klassischerweise besteht ein Duftmemory aus 12 Riechfläschchen, also 6 Paaren. Für kleinere Kinder kann das Memory bereits mit 4 Flaschen, also 2 Paaren, bzw. 6 Flaschen und 3 Paaren angeboten werden.

Duft-Memory kann wie klassisches Memory allein oder mit mehreren Spielern gespielt werden. Wer die richtigen Duftpaare erwischt und erkennt, darf das Paar behalten. Zu Beginn reicht es, einfach nur den selben Geruch zu erkennen. Bei erhöhtem Schwierigkeitsgrad könnt ihr zusätzlich noch raten, was genau sich in der Flasche befindet und das Riechfläschchen der passenden Zuordnungskarte zuweisen.

Was du für das Duftmemory brauchst

Für ein Duftmemory benötigst du Materialien, die ich dir hier gerne aufliste.

  • 12 Fläschchen/Behälter (aus Kunststoff, Holz, Edelstahl, Porzellan, Glas…)
  • Washi-Tape in 2 Farben (wahlweise auch Acrylfarbe oder Gouache)
  • Etiketten-Aufkleber, mehrfarbig
  • Watte, ggf. Wattepads
  • Gewürze und getrocknete Kräuter
  • Wenn gewünscht: Bilder der Paar-Inhalte zum zuordnen

Wie es gemacht wird

Die Herstellung des Memorys ist einfach und mit wenig Zeitaufwand zu erledigen. Auch kannst du dein Kind sehr gut in die Herstellung mit einbeziehen. Im Grunde sind es nur 2 große Schritte.

Schritt 1

Nimm ein Fläschchen und fülle Watte ein. Ungefähr so viel, dass das untere Drittel gut ausgekleidet ist. Dann nimmst du ein Gewürz oder getrocknete Kräuter und füllst eine gute Portion ein. Ungefähr 3-4 Teelöffel voll. Den Rest befüllst du ebenfalls wieder mit Watte. Das verhindert, dass die Kinder nicht einfach hineingucken und somit schummeln. 😉 Dann einfach den Deckel aufschrauben und mit einer zweiten Flasche wiederholen.

Diesen Prozess wiederholst du nun für 3 bis 6 Paare, je nachdem wie viele Paare dein Memory haben soll.

Schritt 2

Nimm ein zueinander passendes Paar Fläschchen und die Etiketten. Beschrifte die Etiketten mit dem korrekten Fläschchen-Inhalt. Achte beim beschriften darauf, dass die Etiketten pro Paar die selbe Farbe haben – sie dienen später zur Kontrolle.

Danach umwickelst du ein Fläschchen mit Washi-Tape A und das zweite Fläschchen mit Washi-Tape B. In meinem Fall sind das die Farben grün und gelb. So entsteht ein Paar aus einer gelben und einer grünen Flasche. Das erleichtert die Orientierung für dein Kind und gleichzeitig verhinderst du, dass der Inhalt gesehen werden kann.

Schritt 3 (optional)

Im dritten Schritt notierst du dir die Inhalte deiner Paare und suchst dir dazu passende Fotos. Diese findest du häufig auf Plattformen, die kostenfreie Fotos anbieten. Gute Qualität findest du auf Pixabay, Pexels und Unsplash. Die von dir ausgesuchten Fotos beschriftest du mit einem Bildbearbeitungsprogramm und speicherst sie so ab. Die Fotos schickst du danach im Format 9x13cm oder 10x15cm in das Labor deines Vertrauens. Danach brauchst du nur zu warten. 🙂

Welche Kräuter und Gewürze eignen sich?

Es gibt eine Menge wunderbar duftender Kräuter, ätherische Öle und Gewürze die für die Duftfläschchen geeignet sind. Hier mag ich dir eine kleine Liste an die Hand geben, die dir als Inspiration dienen kann.

  • Basilikum
  • Rosmarin
  • Rosenblätter
  • Lavendel
  • Kamille
  • Fenchel
  • Anis
  • Kaffee
  • Vanille
  • Zimt
  • Thymian
  • Zitrone
  • Geranie
  • Salbeiblätter oder Blüten des Muskateller Salbei
  • Liebstöckel (Maggikraut!)
  • Kümmel
  • Kardamom
  • Curry
  • Muskat
  • Oregano

Wenn dir noch mehr Gewürze und Kräuter einfallen, dann schreibe mir das gern in die Kommentare. 🙂

Spiel-Anleitung

Die Fläschchen stehen bei uns bunt gemischt in einer Schachtel, damit sie nicht umfallen können. Dieses stellen wir auf den Tisch. Wir sitzen meist zu dritt um das Kistchen. Jeder darf sich eine gelbe und eine grüne Flasche herausnehmen, öffnen und daran riechen.

Passt das Paar zusammen? Ist es der gleiche Geruch? Wenn ja: Dann darf das Paar behalten werden. Zur Kontrolle werden noch die Etiketten am Flaschenboden angeschaut. Gleiche Farbe bedeutet gleicher Inhalt.

Das Duft-Paar passt nicht zusammen? Dann werden beide Fläschen wieder zurück in das Kistchen gestellt.

Wir wünschen ganz viel Spass beim Spielen!


Lass mir gerne einen Kommentar da, wenn dir meine Anleitung gefällt!

Natalie

PS: Weitere Spiel-Ideen findest du im entsprechenden Beitrag in meinem Blog.

Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *