12 von 12 für Juni 2022

Familienausflug in den Tierpark

Die Pfingstferien sind in vollem Gange. Nicht nur die Schüler haben Ferien, nein, auch der Kindergarten hat geschlossen. Was liegt also näher als ein Familienausflug zu unternehmen? Wir haben uns für den Tierpark entschieden, weil unser Sohn Tiere sehr gerne mag und viel über sie wissen möchte.

Ziegen füttern beim Familienausflug

Wer im Tierpark ist, der will auch Tiere füttern. 😉

Beim Familienausflug haben wir diesen weißen Pfau entdeckt. Er ist kein Albino und hat daher normale Augen.

Den weißen Pfau für seine Schönheit bejubeln… 🙂 Und nein, kein Albino.

Baby-Enten beim Familienausflug beobachten. Sie können schon richtig gut schwimmen und sogar tauchen!

Insgesamt waren einige Jungtiere zu sehen. Vor allem bei den Schafen, den Elchen, Meerschweinchen, Enten… 🙂

Zum richtigen Familienausflüg gehört es auch sich einfach mal abzulegen und zu gammeln. So wie diese beide Stockenten es auch am Wegesrand machen.

Gemütlich gammeln…

Die Landschaft des Tierparks

Es war erstaunlich wenig los. Daher konnten wir die schöne Landschaft im Tierpark auch genießen. 2 große Runden sind wir „gewandert“.

Die Waschbären hängen so rum..
Zum Familienausflug gehört auch immer eine Pause.

Kurze Getränke-Pause. Auch wichtig!

Auf unserem Familienausflug haben wir auch einen normalen Pfau gesehen. Natürlich haben wir ihn für seine Schönheit bejubelt, als er uns sein tolles Federkleid gezeigt hat

Noch den zweiten Pfau für seine Schönheit bejubeln… 😉

Schlafende Enten soll man nicht wecken.
Und schlafende Baby-Schafe auch nicht. Babys waren bei unserem Familienausflug in den Tierpark aber sehr viele zu sehen. Zur Freude unseres Sohnes.

Und so insgesamt… haben es auch alle irgendwie ruhig angehen lassen…

Ausflugs-Pause Nummer 2.
Die Landschaft vom Aussichtspunkt des Tierparks.
Der Wolfs-Hybrid aus der Eifel. Allein dafür hat sich der Familienausflug schon gelohnt!

Der Wolfs-Hybrid, der 2020 in der Eifel eingefangen wurde, weil er Menschen hinterher lief. Ein schönes Tier!

Okay, der Luchs ist auch toll und der Familienausflug hat sich natürlich auch wegen ihm gelohnt. Auch wenn er uns keines Blickes würdigte - wir durften wenigstens beim sitzen und entspannen zuschauen.

Und direkt nebenan: Die Luchse.

Felsen sind zum klettern da. Wie bei allen Familienausflügen in Felsenparadiese. ;-)
Fotografin Natalie Garbotz
0 Kommentare
Kommentar schreiben...

Deine eMailadresse niemals veröffentlichen oder teilen. Erforderliche Felder sind markiert *

    live-OH!-letter

    Jede Woche teile ich meine Gedanken zu diesen Themen mit dir:

    Fotografie, Selbstbild, Mama-Alltag, Selbstständigkeit als Mama.

     

    Was gibt es noch im live-OH!-letter? Neben thematisch passenden Ressourcen aus dem Internet erfährst du als Erste,

    was es auf Starke Mamas neues zu entdecken gibt. Ich freue mich auf dich!

    .

    Natalie Garbotz ist Gründerin von Starke Mamas. Als Mama eines 5 jährigen Sohnes kennt sie die Tücken des Mama seins im Alltag. Daher berichtet sie hier im Blog genau darüber: Ihre Alltagserfahrungen als selbstständige Mama.

     

    Natalie arbeitet als Fotografin und ist Expertin für Fotografie, Bildsprache und Selbstporträts. Ihre Erfahrungen in Sachen Fotografie, Bildsprache, Farbe, Branding und Marketing verbloggt Sie daher praxisorientiert und mit viel Spaß.

     

    Du hast einen Themenvorschlag? Dann gerne her damit!
    Sende diesen gern an: hey@starke-mamas.de